Internationales Erdgas Hallenmeeting in Chemnitz

Dank meinem letzten Wettkampf in dieser Hallensaison durfte ich nach nur einem Schultag in dieser Woche mein langes Wochenende einläuten. Etwas blöd war jedoch, dass ich kurz vor der Abreise bemerkte, dass mir meine Kontaktlinsen ausgegangen waren. Die letzte Hoffnung war also mein Optiker, doch auch er konnte mir nicht mehr helfen. Also stellte ich mich darauf ein, den Einstichkasten erst im letzten Moment scharf zu sehen. Was sollte schon passieren???

Zum Glück habe ich dann in Chemnitz noch einen Optiker gefunden, der mir weiterhelfen konnte, was meine Mutter wahrscheinlich am meisten erleichtert hatte.

Die nächste Überraschung war dann, dass die Anfangshöhe bei 5,30m festgelegt war.

Was soll´s... die Anlage war gut und gesehen hab ich auch alles. Im zweiten Versuch hat es dann auch geklappt. Auch über 5,40m bin ich dann im dritten Versuch drüber gesegelt und ich wollte endlich mal wieder 5,50m springen. Trotz eines harten Stabes wollte die Latte einfach nicht liegenbleiben aber dennoch bin ich mit meiner Leistung zufrieden. Jetzt werde ich mich erstmal auf die Sommersaison vorbereiten und ich bin sicher, dass es dann wieder hoch hinaus geht.


Euer Karsten

1. Tobias Scherbarth 5,60m
2. Malte Mohr 5,60m
3. Andreev Leonid 5,60m
3. Steven Levis 5,60m
5. Tim Lobinger 5,60m
6. Fabian Schulze 5,40m
7. Karsten Dilla 5,40m
8. Hendrik Gruber 5,40m
Alhaji Jeng o.g.V.
Alexander Straub o.g.V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0